Stilvoll daheim in Zeiten der Krise

Stilvoll daheim in Zeiten der Krise

Warum wir uns auch im Home Office nicht gehen lassen sollten

Stilvolles Hauskleid für Damen

Gute Kleidung hilft in schweren Zeiten, sagte meine Oma immer - und sie hatte Recht. Die Folgen von Corona sind für unser aller Leben schlimm und oft sind die Nachrichten gar nicht mehr zu ertragen, geht zumindest uns so.

 

Wir wissen nicht, wie lange unser Alltag und unsere Bewegung beschränkt bleiben. Eine Folge davon ist, dass wir viel mehr zu Hause sind und ggf. von da aus auch arbeiten. Aber was zieht man dabei eigentlich am besten an? Psychologische Untersuchungen ergaben vor einigen Jahren, dass die Disziplin bei der Arbeit sinkt, je lässiger und schlabbriger die Kleidung ist, die man dabei trägt.

 

In diesem Zusammenhang kommt wieder etwas zutage, was schon längst vergessen war und als angestaubt galt - das Hauskleid. Man verbindet damit vielleicht schnell Hausfrau oder Kittelkleider, doch das stimmt nicht. Das Hauskleid ist vielmehr ein Wohlfühlkleid, das entspannte Bewegung daheim bietet, ohne in den Kartoffelsack- oder Jogginghosenmodus zu verfallen. Aus dem richtigen Stoff gemacht, kann es fast das ganze Jahr getragen werden, ohne zu frieren oder zu schwitzen.

 

Der Saum kniebedeckend, nicht zu weit geschnitten, dass man wie ein Sack aussieht aber auch nicht so eng, dass der Paketbote oder Lebensmittellieferant an der Tür auf dumme Gedanken kommt. Es lässt einen auch den schwersten Alltag mit Stil und Grandezza überstehen.