Auszeit ist...

Dani und Stephan, wo unsere Idee zu Auszeit entstand
Dani und Stephan, wo unsere Idee zu Auszeit entstand

 

"...ein mit Liebe gemachtes Wohlfühlkleid"

 

(Der Bademantel über das Ergebnis seiner Liaison mit einem Wickelkleid)

 

Und zu dieser Liebesgeschichte ist es gekommen durch ein ungeplantes Designprojekt von einer Freundin und einem Freund.

Wie kam`s? In einem Urlaub in Italien am Meer. Es war Sommer, wir kamen aus dem Wasser und trotz Handtuch war uns kalt. In diesem Zustand registrierten wir, dass die italienischen Badegäste uns etwas voraus hatten - schöne, nicht zu dicke und schwere Bademäntel, die bequem waren und zugleich noch "La bella figura" machten. Tragbar auch im Sommer nach kühlem Meer oder bei Wind, zum Trocken, Aufwärmen, als Sonnenschutz oder einfach um auf dem Weg zum Kiosk, Pool oder Hotelzimmer entspannt eine gute Figur zu machen. Nach längerer Suche kamen wir zu dem Schluss - sowas gibt es bei uns nicht.

 

Und das ist auch der Grund, warum viele Menschen keinen Bademantel tragen - sie sind fast immer zu kurz oder lang, passen nicht gut, der Stoff zu dünn, zu dick, zu schwer, zu kalt, zu warm, zu kratzig, kuschlig aber nicht saugfähig oder man schwitzt schnell damit und sie laden sich statisch auf und brennen leicht. Also überlegten wir, wie wir wohl gerne in so einem Teil aussehen würden und welche Eigenschaften es haben sollte.

 

Was spielerisch begann und zu ein paar Geburtstagsgeschenken für Freunde führte, entwickelte sich weiter zu einem Designprojekt - Auszeit. Vielleicht auch, weil bei uns ein Teil aus dem schönen München und ein Teil aus dem schönen bayerischen Kurort Bad Abbach mit seinen jahrtausende alten Heilquellen kommt. Womöglich war die Affinität zum Bademantel unbewusst gegeben.

 

Auszeit hat sich der Wiederbelebung des Bade-/Morgenmantels zu einem schönen, bequemen und eleganten Kleidungsstück verschrieben. Begonnen haben wir mit einem Modell für Frauen, ein Modell für Männer wäre der nächste Schritt. Innerhalb des Projekts existieren Studios, die mit verschiedenen Materialien und Farbideen experimentieren und das Design umsetzen. Mit Studio Bamboo kommt nun die erste Verwirklichung zustande.

 

Auszeit hat

 

sich viele Gedanken gemacht. Am Anfang fragten wir uns, ob unsere Idee überhaupt sinnvoll ist. In Zeiten, wo einem Bademäntel bei Discountern und Kaffeeröstern zum Spottpreis nachgeworfen werden und Kleidung im Verhältnis ziemlich günstig ist. Die Punkte, die uns wichtig wurden entstanden mit zunehmendem Einblick in Textilindustrie und -handel. Was wir da sahen, hat oft ein großes Fragezeichen bei uns hinterlassen. Mehr dazu in unserem Blog.

Auszeit will

 

die Welt ein bisschen schöner und kuscheliger machen, Bademäntel als ein schönes Kleidungsstück wiederbeleben und einen Anstoß zu einem bewussteren Textilkonsumverhalten leisten. Wir finden, Kleidungsstücke und vor allem dieses, sollten grds. angenehm sein, denn das Leben ist dramatisch genug. Etwas, das dich anlächelt auch wenn`s dir mal nicht so gut geht und sagt: "Hey, wir könnten heute eine schöne Zeit zusammen haben."

 

Der Bade-/Morgenmantel fristet bei uns ein Schattendasein - zu Unrecht wie wir finden, denn er kann viel mehr sein als nur ein Begleiter bei Kälte, Sauna oder Wellness. In Zeiten, wo sich alle nur gehetzt fühlen, ist er ein idealer Wegbereiter der Entschleunigung. Wir haben ihn zwar nicht neu erfunden aber doch in eine etwas andere Form gebracht und ein wunderbares Material dafür entdeckt. Unser Anspruch dabei - schön wie ein Kleid, bequem wie ein Mantel und beim Hineinschlüpfen das Gefühl einer angenehmen Umarmung. Quasi eine kleine Auszeit zum Anziehen im Alltag.

 

Dafür reicht uns ein Modell, das nach vielen Schnittversuchen für uns der optimale Bademantel ist, denn Reduktion ist Teil unserer Philosophie in einer Welt der Reizüberflutung. Gleichzeitig übertragen wir verschiedene Farbthemen. Zu oft hängt farblich überall derselbe Einheitsbrei und wir finden, der Alltag ist, vor allem in Deutschland, viel zu grau. Nachhaltigkeit findet sich in unserem Material wieder, das aus Bambus besteht und in unserer Herstellungsphilosophie. Mehr dazu in unserem Blog.

 

Die Umsetzung unserer Vision war nicht immer einfach, sagen wir ganz offen, aber letztlich haben wir es doch geschafft und hoffen, dass auch andere Menschen sie gerne mit uns teilen.

 

"Bezeichne dich nicht als arm, wenn deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.

 

Wirklich arm ist doch nur der, der nie geträumt hat."

 

Maria von Ebner-Eschenbach